Aufrufe
vor 1 Jahr

Rhenania 04-2021

KUNST & ARCHITEKTUR

KUNST & ARCHITEKTUR Altamira. Entstehung, Entdeckung, Bedeutung. Von Iris Newton. Berlin 2021. Faszination Felsmalerei: Die Archäologin gibt einen Überblick über die Entstehung, Entdeckung und Bedeutung der Höhle von Altamira in Nordspanien. Der großformatige Text-Bildband bietet zahlreiche Abbildungen aus Altamira und beschreibt die Zeit, in der Menschen über Jahre hinweg und unter schwierigsten Bedingungen Kunstwerke für die Ewigkeit schufen. 21 × 28 cm, 160 S., durchg. farb. Abb., geb. Nr. 1249223 Original ausgabe € 68,– als Sonder ausgabe** Die Kunst der Bildschnitzer. Tilman Riemenschneider, Veit Stoß und ihre Zeitgenossen. Von Michael Baxandall. München 2004. Wie kaum eine andere Kunstgattung spiegeln die Schnitzwerke auch die deutsche Kultur- und Sozialgeschichte an der Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert. Michael Baxandall erhielt für das Buch den begehrten Mitchell-Preis. 20 × 27 cm, 400 Seiten, 245 Abbildungen, davon 4 farbig, Paperback. Nr. 825 Original ausgabe € 76,– als Sonderausgabe** € 34,90 Maria Theresia und die Kunst. Hg. Georg Lechner, Stella Rollig. Katalog, Unteres Belvedere Wien 2017. Maria Theresia beschritt in der Kulturpolitik durchaus eigene Wege. Nicht nur im Schulwesen, sondern auch im Bereich der Kunst hegte sie reformerische Interessen. 22,5 × 28,5 cm, 228 Seiten, 160 farb. Abb., geb. Nr. 1003615 Statt € 39,90* nur € 14,95 40 € 19,95 Niederlande von 1550 bis 1800. Von Thomas Fusenig. München 2006. Das Aachener Suermondt-Ludwig-Museum bietet mit seinen qualitätvollen Beständen an Niederländischer Malerei nicht nur ein Panorama dieser Kunstlandschaft, sondern gibt zugleich auch Einblick in die Kulturgeschichte der bürgerlichen Sammlungstätigkeit in Deutschland seit dem 19. Jahrhundert. Neben flämischen Werken von Rubens, van Dyck und den Werkstätten aus ihrer Umgebung enthält der vorliegende erste Bestandskatalog auch die Gemälde des Goldenen Zeitalters. 23 × 28,5 cm, 384 S., mit 253 Abb., davon 145 farbig, gebunden. Nr. 336726 Statt € 58,–* nur € 9,95 Verborgene Schätze aus Wien. Die Kunstsammlungen der Akademie der bildenden Künste Wien zu Gast in der Kunsthalle Würth. Hg. C. S. Weber. Katalog, Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall 2017/18. Von Botticelli bis Guardi, von Rembrandt bis Maes und von Dürer bis Schnorr von Carolsfeld, von Klimt über Hundertwasser bis Lassnig stammen die »Schätze«, die es zu entdecken gilt – von großen KünstlerInnen ihrer Zeit. Punktuell ergänzt um Werke aus der Sammlung Würth. 22,5 × 28 cm, 312 S., zahlr. farb. Abbildungen, Leinen mit Schutzumschlag. Nr. 1020951 Statt € 35,–* nur € 7,95 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Ilja Repin 1844–1930. Von Grigori Sternin, Jelena Kirillina. 2018. Ilja Repin war einer der führenden russischen Maler und Bildhauer, der für seine Zugehörigkeit zur Künstlergruppe »Peredwischniki« bekannt ist. Diese Avantgardebewegung rebellierte gegen Formalismus und Tradition der Russischen Akademie der Schönen Künste und erklärte Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit zu ihren Idealen. Er wurde im Jahre 1873 mit seinem Gemälde »Treidler an der Wolga« berühmt, einem Symbol des unterdrückten russischen Volkes, das an seiner Kette zerrt. Der Kampf gegen die Obrigkeit war das Thema vieler weiterer Werke, welche ihn als Maler der russischen Geschichte zeigen, aber er fertigte auch großartige Porträts, unter denen vor allem die der Komponisten Mussorgsky und Borodin und das Porträt von Leo Tolstoi herausragen. Nun bei uns zum Sonderpreis, kann dieser ausgesprochen interessante Maler anhand der meist großformatigen Abbildungen nebst den Kommentaren (wieder-) entdeckt werden! 24,5 × 28,5 cm, 198 S., zahlr. meist farb. Abb. u. Tafeln, geb. Nr. 531790 Original ausgabe € 29,95 als Sonder ausgabe** Iwan Aiwasowski und die Wasserlandschaft in der russischen Malerei. Von Victoria Charles. 2015. Gigantische gewaltige Welten, die ganze Kraft der Natur, tosendes Meer! Nie gehört? »In Russland kennt ihn jedes Kind«, hat der »Wiener Standard« ermittelt. »Gelegentlich kann man noch unbekannte Meister entdecken«, freut sich das Portal Kunstgeschichte. Der russische Maler, der von 1817 bis 1900 gelebt hat, ist außerhalb seiner Heimat noch keinem breiten Publikum bekannt. Doch in Russland, wo er Maler am Zarenhof Nikolaus I. war, verehrten sie ihn bereits zu Lebzeiten als Legende, als Maler des Meeres, als »Held« (F.A.Z.). 24 × 28,5 cm, 200 S., 130 farb. Abb., geb. Nr. 749362 Original ausgabe € 39,95 als Sonder ausgabe** € 14,95 David Macaulay’s großes Buch der Bautechnik. Von David Macaulay. Hamburg 2021. Anschaulich im wahrsten Sinne des Wortes erzählt Macaulay von bedeutenden Bauwerken von der Antike bis heute: Wie es möglich ist, dass die Golden Gate Bridge die San Francisco Bay 1 280 Meter weit überspannt, wie das komplizierte Innenleben des Verkehrstunnels unter dem Ärmelkanal aussieht oder wie das größte Wasserkraftwerk der Welt, der Itaipu-Staudamm, funktioniert. Dabei leiten Macaulay immer die Fragen »Wie« und »Warum«. 24 × 28 cm, 192 S., geb. Nr. 1248952 Original ausgabe € 29,95 als Sonderausgabe** € 16,95 € 14,95 Brückenbau. Von der Antike bis heute. Von Dirk Bühler. München 2010. Das Buch führt beispielhaft in Geschichte und Techniken des Brückenbaus ein. 12 × 23 cm, 220 S., durchg. farb. und s/w-Abb., pb. Nr. 1202260 Statt € 10,–* nur € 4,95 24 Stunden Bestellannahme Telefon (01806) 806 333*** Alle Titel auch online unter www.rhenania.de 41

Rhenania

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann