Aufrufe
vor 1 Jahr

Rhenania 05-2021

SACHBUCH &

SACHBUCH & ZEITGESCHICHTE Von Auschwitz nach Jerusalem. Über Deutschland und Israel. Von A. Grosser. Hamburg 2009. Aus der Perspektive eines Franzosen, der als jüdischer Deutscher geboren wurde, bringt Grosser Klarheit in dieses von Polemik, Unterstellungen und Verzerrungen geprägte Feld. 15 × 22 cm, 208 S., geb. Nr. 2614081 Mängel exemplar. Statt € 16,90 nur € 5,– Die Marine. Aufbau, Entwicklung und Gegenwart. Von H. Egidius. Vorwort von H. J. Unbehau. Oldenburg 2006. 50 Jahre Bundesmarine – umfangreiche Darstellung. 17 × 24 cm, 368 Seiten, 240 Fotos, geb. Nr. 1271504 Statt € 29,–* nur München Wirtschaftsgeschichte München. Münzen, Märkte und Maschinen. Von Martin Bernstein u. a. München 2016. München ist in den vergangenen 850 Jahren wirtschaftlich erfolgreich gewesen und geblieben. Opulent ausgestatteter Bildband. 21,5 × 28,5 cm, 400 Seiten, zahlreiche Abbildungen, gebunden. Nr. 1241060 Statt € 29,90* nur € 9,95 München. Die Stadtviertel in Geschichte und Gegenwart. Hg. Martin Bernstein, Wolfgang Görl. München 2011. Erzählt auf 320 Seiten diese Geschichten – von Menschen, Plätzen und Ereignissen aus den Münchner Stadtvierteln. 21,5 × 28,5 cm, 320 Seiten, gebunden. Nr. 1231804 Statt € 29,90* nur € 9,95 26 € 9,99 NEU Nr. 1274309 € 9,95 Bürger ohne Macht? Von E. Buchholz. Berlin 2015. Mit dem Blick des Rechtswissenschaftlers deckt er die Fehler in unserem polit. System auf: die Machtlosigkeit des Einzelnen gegenüber dem Staat als Vollstrecker der Interessen von Wirtschaft und Hochfinanz. 12,5 × 21 cm., 496 S., geb. Nr. 2830256 Statt € 14,99* nur € 6,95 Historische Reiseführer. 7 Bände. »Das geteilte Berlin 1945–1990« / »Das politische Berlin« / »Sachsen Anhalt 1933–1945« / »Stuttgart 1933–1945« / »Sachsen 1933–1945« / »Sachsen 1945– 1989« / »Norsdeeküste 1933– 1945«. 7 Bände, jeder Titel durchg. s/w und farbig bebildert, mit Karten, 10 × 23 cm, kart. Nr. 2964988 Die deutschen Geheimdienste. Vom Wiener Kongress bis zum Cyber War. Von W. Krieger. München 2021. Auf dem neuesten Stand der Forschung erzählt Krieger die Geschichte dt. Geheimdienste seit dem 19. Jahrh. Er erläutert die unterschiedl.Ausrichtungen der Dienste und erhellt deren Verhältnis zu anderen staatl. Institutionen. 12 × 18 cm, 128 S., pb. Statt € 105,–* nur € 24,90 Blutiger Osten Nr. 19. Die größten authentischen Kriminalfälle. 3 Bände. Von Remo Kroll u. a. Berlin 2020. »Die Gärtner-Bande«, »Polizistenmorde«, »Der Skalpell-Mörder«. 3 Bände à 12 × 19 cm, zus. 624 Seiten, pb. Nr. 1227084 € 14,99 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Spuren der DDR-Geschichte Gewendet. Vor und nach dem Mauerfall: Fotos und Texte aus dem Osten. Von Harald Hauswald, Lutz Rathenow. Berlin 2007. Fast 20 Jahre nach ihrem Buch »Ost-Berlin« setzen der Fotograf und der Autor die Vorwendemit der Nachwendezeit in Kontrast. 23 × 28 cm, 128 S., zahlr. s/w-Abb., geb. Nr. 581798 Statt € 19,95* nur € 7,95 Wer verkaufte die DDR? – Wie leitende Genossen den Boden für die Wende bereiteten. Von Klaus Blessing. Berlin 2019. Belegt mit Akten und Dokumenten, liefert er unangenehme Einsichten zum Verständnis der Wende. 12,5 × 21 cm, 256 S., Tb. Nr. 3026477 Statt geb. Original ausgabe € 14,99 als Taschenbuch € 9,99 Das Feuerdrama von Cottbus. Authentische Kriminalfälle aus der DDR. Von Wolfgang Swat. Berlin 2020. Ein kalter Januarmorgen des Jahres 1979. Wolfgang Swat hat authentische Kriminalfälle aus dem Spreewald, aus Berlin, Potsdam, Cottbus und Frankfurt/Oder aufgespürt und die aufsehenerregenden Verbrechen von allen Seiten beleuchtet. 12,5 × 21 cm, 192 S., pb. Nr. 1227394 € 9,99 Nr. 1216350 € 28,– Wirtschaftswunder Ost – Die 60er Jahre. DVD. Produktion 2020. Originale Produktwerbung aus der DDR der 60er Jahre. Ideale DVD zum Erinnern, Verschenken und Sammeln. Passende Ergänzung zur neuen DVD-Reihe »Die DDR in Originalaufnahmen«. Covergestaltung in der Optik von DDR-Plakaten. 1 Std. 49 Min., Sprache dt., Dolby Digital 2.0, 4 : 3 (s/w). Nr. 1266470 Statt € 16,99 nur € 12,99 Spur der Scheine. Wie das Vermögen der SED verschwand. Von K. Behling. Berlin 2019. 1989 verfügte die SED über 6,2 Mrd. DDR-Mark Geldvermögen, Parteibetriebe, Immobilien und »Valuta«-Konten. Behling verfolgt die Wege der Firmen aus dem Schattenreich der SED in die Marktwirtschaft. 13 × 21 cm, 416 S., geb. Nr. 3020789 € 19,99 NEU Zwischen den Zeiten. Die späten Jahre der DDR. Von Gunnar Decker. Berlin 2020. Seit Biermanns Ausbürgerung 1976 befand sich die DDR im Zustand der Agonie. Doch 1985 kehrte mit Gorbatschow die Utopie zurück, so die These des preisgekrönten Biographen Gunnar Decker. Er schildert das Panorama einer Übergangszeit. 13,5 × 21,5 cm, 432 S., 10 Abb., geb. 24 Stunden Bestellannahme Telefon (01806) 806 333*** Alle Titel auch online unter www.rhenania.de 27

Rhenania

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann