Aufrufe
vor 2 Wochen

Rhenania 08-21

SACHBUCH &

SACHBUCH & ZEITGESCHICHTE Das Deutschland unserer Väter. DVD. Von Frederick Forell. Produktion 2011–2016. »Deutschland zur Stunde 0« (2011; ca. 60 Min.): Der Zweite Weltkrieg hatte Leid, Not und Elend über die deutsche Bevölkerung gebracht. Doch dann kam der Wiederaufbau! »Leben in Deutschland 1933–1945« (2016; ca. 60 Min.): Diese Dokumentation zeigt, wie die Diktatur des 3. Reiches das Privatleben seiner Bürger beeinflusste. »Die DDR – Von Mauerbau bis Mauerfall« (2011; ca. 60 Min.): Manipulation einerseits und der Freiheitswillen des Volkes andererseits. Wie kam es zum Mauerbau, wie lebte man in Ost und West? Diese neuen Dokumentationen zeichnen ein packendes Bild jener Zeit. FSK: Infoprogramm. 3 Std., Sprache dt. Dolby Digital 2.0, 4 : 3. Nr. 2964490 Waffenhandel. Das globale Geschäft mit dem Tod. Von Andrew Feinstein. Hamburg 2012. Ein globales Netz, dazu geschaffen, das ganz große Geld zu machen – auf Kosten von Leben, Sicherheit und Demokratie. An diesem Geschäft mit dem Tod beteiligen sich auch Kriegsprofiteure aus EU-Staaten wie Deutschland, dem drittgrößten Waffenexporteur der Welt. 14 × 21 cm, 847 S., geb. Nr. 2755610 Statt € 29,99* nur € 12,99 Die Marine. Aufbau, Entwicklung und Gegenwart. Von Hans Egidius. Vorwort von H. J. Unbehau. Oldenburg 2006. 50 Jahre Bundesmarine – Eine umfangreiche Darstellung der Deutschen Marine, die mit persönlichen Erfahrungsberichten des Autors angereichert wurde. 17 × 24 cm, 368 Seiten, 240 Fotos, gebunden. Nr. 1271504 Statt € 29,–* nur € 9,99 26 Und tief in der Seele das Ferne. Die Geschichte einer Vertreibung aus Schlesien. Von Katharina Elliger. Hamburg 2020. Ein junges Mädchen erlebt die Vertreibung aus Schlesien. 12,5 × 18,5 cm, 256 Seiten, gebunden. Nr. 1191721 € 6,95 Statt € 14,99 nur € 7,95 Triumph und Tragödie. Stalin und die Wissenschaftler. Von Simon Ings. Hamburg 2018. Unter seiner Herrschaft entstand der weltweit am besten finanzierte Forschungsapparat, gleichzeitig mussten Wissenschaftler um ihr Leben fürchten. Gestützt auf zahlreiche Dokumente zeichnet Ings die Vereinnahmung der Wissenschaft durch den Sowjetstaat nach. Er erzählt von brillanten Forschern und ruchlosen Scharlatanen, von Visionären und Karrieristen, von Mut und Feigheit. 14,5 × 21,5 cm, 544 S., geb. Nr. 1246143 Statt € 34,–* nur € 9,95 Spionage unter Freunden. Partnerdienstbeziehungen und Westaufklärung der Organisation Gehlen und des BND. Von Christoph Franceschini u. a. Berlin 2017. Drei ausgewiesene Geheimdienstexperten analysieren das Verhältnis des BND zu seinen wichtigsten Partnern im Westen über sechs Jahrzehnte hinweg. Die Autoren stützen sich auf Akten der Organisation »Gehlen« und des BND, auf freigegebene Akten ausländischer Nachrichtendienste sowie auf Materialien und Nachlässe einst einflussreicher Agenten. 13,5 × 21 cm, 384 S., geb. Nr. 1192027 Statt € 30,–* nur € 9,99 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Die wilden Fünfziger. Bilder und Geschichten aus einer aufregenden Zeit. Von Hajo Brücken, Dieter Rex. Fränkisch-Crumbach 2017. Ein unterhaltsames Zeitdokument, das in Wort und Bild das Lebensgefühl der Fünfziger transportiert: Sport und Politik, Mode und Werbung, Kunst und Kultur. 22 × 29 cm, 128 Seiten, zahlr. farbige und s/w-Abb., gebunden. Nr. 1003380 € 7,95 Früher war alles besser. Ein rücksichtsloser Rückblick auf die Zeit vor der Digitalisierung. Von M. Miersch u. a. München 2020. Früher war mehr Lametta: Kulenkampff erfüllte den Kulturauftrag, es gab Buchclubs, die DDR und Wählscheibentelefone. 12,5 × 20 cm, 224 Seiten, 4 s/w-Abb., gebunden. Nr. 1229010 Original ausgabe € 16,99 als Sonder ausgabe** € 7,99 Die Deutsche Wochenschau (Komplettbox). 14 DVDs. Prod. 1949–1970. Als erst wenige Menschen einen Fernseher hatten, liefen die Nachrichten im Kino. Von 1949 bis 1977 produzierte die Deutsche Wochenschau GmbH über 2 700 Kinowochenschauen. Sie berichteten über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt. Auf dem umfangreichen Material, das in HD- Qualität aufbereitet wurde, basiert diese Dokumentarserie. Jede der 250 Episoden fasst einen Monat zusammen. Die Reihe beginnt mit dem Januar 1949. 45 Std. 50 Min., Sprache dt., Dolby Digital 2.0, Bildformat 4 : 3. Nr. 3044319 Statt € 89,99 nur € 69,99 Im Konsum gibts Bananen. Alltag in der DDR 1946–1999. Von Ingrid Hantke. Berlin 2020. Begebenheiten aus mehr als 40 Jahren. Authentisch, amüsant und leider oft auch bitter geht es durch den sozialistischen Alltag. 13 × 19 cm, 320 Seiten, s/w-Abb., kart. Wieder lieferbar Nr. 2943824 € 13,90 Putins verdeckter Krieg. Von Boris Reitschuster. Berlin 2016. Damit sein Land wieder ein Weltreich wird, unterwandert Putin Europa. Er manipuliert die Entscheidungsträger. 14 × 22 cm, 336 S., geb. Nr. 2975548 Mängel exemplar. Statt € 19,99 nur Polen verstehen. Geschichte, Politik, Gesellschaft. Von Gerhard Gnauck. Stuttgart 2018. Ein Blick auf die letzten 100 Jahre. Er lässt Zeitzeugen sprechen und fragt, was in Polen aus Demokratie, Rechtsstaat, Marktwirtschaft und guter europäischer Nachbarschaft werden wird. 12 × 19 cm, 320 S., kart. Nr. 2974452 € 10,– € 7,95 Der Geschmack von Asche. Das Nachleben des Totalitarismus in Osteuropa. Von Marci Shore. München 2021. Die Jahrzehnte kommunistischer Herrschaft in den osteuropäischen Ländern haben in praktisch jeder Familie Fragen aufgeworfen, die nach dem Fall des Eisernen Vorhangs irgendwie beantwortet werden müssen. Diese »posttraumatischen« Störungen in Ländern und Gesellschaften, die nach ihrer Identität suchen, sind das Thema dieses Buchs. Es ist eine Reise in die Seelenlandschaften der Menschen und die Summe einer zwanzigjährigen Beschäftigung. 13,5 × 21,5 cm, 376 S., geb. Nr. 1289055 Statt € 26,95 vom Verlag reduziert € 9,95 24 Stunden Bestellannahme Telefon (01806) 806 333*** Alle Titel auch online unter www.rhenania.de 27

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann