Aufrufe
vor 3 Monaten

Rhenania 08-21

FAKSIMILES & REPRINTS

FAKSIMILES & REPRINTS Diversa Orbis Terrae. Von Pieter Schenk. Saarbrücken 2021. Faksimile-Reprint der Ausgabe Amsterdam 1706. Der erst vor kurzem in einer Bibliothek eines alteingesessenen Adelshauses entdeckte und in einer Auktion für über 10 000 Euro verkaufte Originalatlas »Diversa Orbis Terrae« ist ein Schmuckstück. Er wurde vom deutschen Kartograf und Kupferstecher Pieter Schenk dem Älteren gefertigt. Um 1680, in der Blütezeit der niederländischen Kartografie, siedelte er nach Amsterdam um und erwarb Teile der Druckplatten vom Janssonius-Verlags. Nun liegt ein unveränderter Faksimile-Reprint vor. Diese Sonderausgabe enthält die 85 kolorierten Karten des Originals, die um etwas 20% verkleinert wurden. (Text Latein) 29,5 × 40 cm, 85 kolorierte Landkarten, Leinen mit Leseband. Nr. 1294296 Original ausgabe € 229,– als Sonder ausgabe** Maria Sibylla Merian Maria Sibylla Merian. St. Petersburger Aquarelle. Vorwort von Dr. E. Klotz. Im Jahr 1719 reiste Zar Peter der Große durch Holland, um Kunstwerke für sein erstes Museum in St. Petersburg zu erwerben. Dabei wurde er auf Maria Sibylla Merian aufmerksam. Von dem ungewöhnlichen Farbenreichtum und der Detailtreue ihrer Aquarelle war er so begeistert, dass er sie sofort kaufte. Damit hat er einen guten Riecher bewiesen, denn Merians Publikationen ihrer Aquarelle und Stiche mit ihren schriftlichen Beobachtungen machten fortan bereits zu ihren Lebzeiten Karriere. Die in dieser Ausgabe vorgestellte Sammlung umfasst 50 ganzseitige Aquarelle aus der gesamten Schaffenszeit der Künstlerin. 18 × 25 cm, 208 S., 200 Abb. geb. Nr. 1271490 Original ausgabe € 68,– als Sonder ausgabe** 30 € 19,95 € 98,– Aus den Tiefen des Weltmeeres. Schilderungen von der deutschen Tiefsee-Expedition. Von C. F. Chun. Saarbrücken 2010. Faksimile- Reprint der Originalausgabe Jena 1900. Die viel beachtete deutsche Tiefsee-Expedition auf der »Valdivia« 1898 und 1899, die innerhalb von zwei Jahren fast alle Weltmeere besuchte und dort systematisch Forschung betrieb, zählt auch heute noch zu den herausragenden Pionierleistungen der deutschen Meeresforschung. Aufwendig hergestelltes und reich bebilderte Werk. 18 × 25 cm, 550 S., 6 Reproduktionen von Chromolithografien, 8 Reproduktionen von Heliogravüren, 32 als Tafeln gedruckte Vollbilder, 2 Karten, 389 Abb. Nr. 2734397 Original ausgabe € 198,– als Sonder ausgabe** € 79,– * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Weltgeschichte des Krieges. Von Leo Frobenius. Saarbrücken 2016. Faksimile- Reprint des Originals Hannover 1903. Der deutsche Ethnologe Frobenius sah die afrikanische und die europäische Kultur als gleichwertig an. Für einen Gelehrten seiner Zeit war dies sehr ungewöhnlich. Er geht besonders auf die Kämpfe zwischen Naturvölkern ein und spannt den Bogen bis zu den Seeschlachten der Napoleonischen Kriege. 18 × 26 cm, 808 Seiten, 800 Illustrationen, Ganzleinen mit Titelillustration, Leseband. Nr. 2898306 Original ausgabe € 149,– als Sonder ausgabe** € 69,– History of the Indian Tribes of North America. Geschichte der indigenen Stämme Nordamerikas. Band 1 und 2. Von Thomas McKenney, James Hall. Saarbrücken 2016. Faksimile-Reprint der Original-Ausgabe Philadelphia 1872. Diese seinerzeit bahnbrechende Studie und Dokumentation über die indigenen Völker Nordamerikas bietet einen tiefen Einblick in die Kultur der amerikanischen Ureinwohner, bevor die europäischen Siedler eintrafen. Der Beauftragte der US-Regierung für Indianerangelegenheiten legt hier eine detaillierte Bestandsaufnahme der bedeutenden Persönlichkeiten der nordamerikanischen Indianerstämme und ihrer Häuptlinge mitsamt detaillierten Lebensläufen vor. Die Texte wurden von James Hall verfasst und stellen ein einzigartiges Zeitzeugnis dar. In einer Buchmanufaktur gefertigt und in strapazierfähiges Bibliotheksleinen gebunden. (Text engl.) 2 Bände à 18 × 26 cm, zus. 992 S., 100 kol. Tafeln, Leinen mit Lesebändchen. 2 Bände Nr. 1294482 Original ausgabe € 349,– als Sonder ausgabe** € 149,– Vier Monate unter den Goldfindern in Ober-Californien. Von Tyrwhitt Brooks. Saarbrücken 2021. Faksimile-Reprint der Originalausgabe Leipzig 1849. Originaler Erlebnisbericht aus der Zeit des kalifornischen Goldrausches: Der englische Arzt Tyrwhitt Brooks berichtet hier über seine Zeit bei den Goldgräbern, die im Zuge der Goldfunde 1849 nach Nordkalifornien pilgerten, um ihr Glück zu machen. Seine Schilderungen sind von Abenteuerlust und scharfer Beobachtungsgabe geprägt. Durch die deutsche Übersetzung von Friedrich Gerstäcker war es auch hierzulande möglich, die wundersamen Stätten und Gegenden des »goldenen« Westens zu erleben. Seine Meisterschaft in atmosphärischen Schilderungen findet hier ein reiches Betätigungsfeld. 13 × 20 cm, 232 S., 1 Krt., Frakturschrift, Leinen mit Leseband. Nr. 1294377 Original ausgabe € 65,– als Sonder ausgabe** € 29,– 24 Stunden Bestellannahme Telefon (01806) 806 333*** Alle Titel auch online unter www.rhenania.de 31

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann