Aufrufe
vor 3 Monaten

Rhenania 08-21

LITERATURKLASSIKER,

LITERATURKLASSIKER, MÄRCHEN & SAGEN Ali Baba und vierzig Räuber. Erzählungen aus »Tausendundeine Nacht«. Hg. Ernst-Peter Wieckenberg. München 2011. Eine der frühesten deutschen Übersetzungen von »Tausend und eine Nacht« ist zugleich eine der schönsten: J. H. Voß, der bis heute unübertroffene Homer-Übersetzer, hat auch die orientalischen Geschichten übertragen. Er übersetzte die französische Fassung, die Galland Anfang des 18. Jh. vorgelegt hatte, und veröffentlichte seine Ausgabe von 1782 bis 1785 in sechs Bänden. Hier erscheint erstmals nach über zwei Jahrhunderten eine Auswahl aus diesem Werk. 12 × 20,5 cm. 391 S., 9 Abb., Ln. Nr. 517526 Statt € 22,95 vom Verlag reduziert König Arthur und die Ritter der Tafelrunde. Von Sir T. Malory. Illustriert von A. Beardsley. Köln 2021. Sir Thomas Malorys Epos »König Arthur und die Ritter der Tafelrunde« (1485) besticht bis heute durch seine stoffliche Vielfalt. Denn Malory verbindet die verschiedenen Artus-Legenden zu einer Geschichte von opulentem Ausmaß. 12,5 × 18,5 cm, 1 232 S., zahlr. s/w-Abb., geb. Nr. 1254707 Original ausgabe € 24,50 als Sonder ausgabe** Sagenhaftes Oldenburger Land. Die schönsten Geschichten von Dämonen, Spuk und Teufelszeug. Von Matthias Rickling. Erfurt 2017. Liebevoll illustriert und in heutiger Sprache neu erzählt, hat Rickling die spannendsten Geschichten von Dämonen und Geisterwesen aus der Überlieferung des Oldenburger Lands ausgewählt und präsentiert die Geschichten ganz neu. 17,5 × 24,5 cm, 120 S., geb. Nr. 1154222 Statt € 20,–* nur € 7,95 50 € 9,95 € 9,95 Von Menschlein, Tierlein und Dinglein. Märchen aus dem Alltag. Von H. Schulz, Illustriert von H. Baluschek. Wolfenbüttel 2016. Schulz stellt uns spannende Märchenerzählungen vor, die Jung und Alt gleichermaßen in ihren Bann ziehen. 17 × 20 cm, 120 S., 12 ganzs. farb. Abb., geb. Nr. 793965 Original ausgabe € 58,– als Sonder ausgabe** € 7,95 Die regionale Sagenwelt Deutschlands – je € 7,95 Sächsische Sagen. Regionale Legenden und Geschichten. Hg. M. Kreikenbom. Fränkisch- Crumbach 2017. Dieses Buch entführt die Leser in die sächsische Sagenwelt und ist sowohl für Einheimische als auch für Besucher ein spannender Leseschatz. 15,5 × 22,5 cm, 160 S., zahlr. s/w-Abb., Halbleinen. Nr. 1020684 € 7,95 Bayrische Sagen. Regionale Legenden und Geschichten. Fränkisch-Crumbach 2016. Jede Region hat ihre eigenen Sagen und wird durch diese für den Bewohner wie für den Gast erst lebendig. Viele ranken sich um »sagenhafte« Persönlichkeiten. 15,5 × 22,5 cm, 160 S., zahlr. s/w-Abb., Halbleinen. Nr. 779547 € 7,95 Norddeutsche Sagen. Regionale Legenden und Geschichten. Fränkisch-Crumbach 2017. Dieses Buch entführt die Leser in die norddeutsche Sagenwelt und ist sowohl für Einheimische als auch für Besucher ein spannender Leseschatz. 15,5 × 22,5 cm, 160 Seiten, zahlreiche s/w- Abbildungen, Halbleinen. Nr. 1020676 € 7,95 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Das Ende der Bücher. Aus den Geschichten für Bibliophile, 1894. Von O. Uzanne. Illustriert von S. von Reiswitz. Berlin 2021. Dieser Band ist eine Liebeserklärung an das gedruckte Buch! Dem Leser wird der 1894 rasant voranschreitende technische Wandel (vor allem die Erfindung des Grammofons) zum Anlass zu einer Diskussion über die Zukunft. Über 100 Jahre später erweisen sich NEU diese Visionen als erstaunlich hellsichtig. 17 × 17 cm, 48 Seiten, 20 Abbildungen, gebunden. Nr. 1262238 € 15,– Das Echolot. Ein kollektives Tagebuch. Januar/Februar 1943. Hg. W. Kempowski. München 2016. Aus einer Fülle von Briefen, Tagebüchern, Aufzeichnungen namenloser und prominenter Zeitgenossen, aus NEU Bildern und Dokumenten hat Kempowski eine gewaltige Collage, ein einzigartiges Werk komponiert. 4 Bände à 17,5 × 22,5 cm, zus. 3 056 S., pb. im Schuber. Nr. 1272446 Original ausgabe € 177,93 als Sonder ausgabe** € 98,– Jüdische Märchen und Legenden. Von Pinchas Sadeh. Köln 2021. Anders als frühere jüdische Märchensammlungen, beschränkt sich die Auswahl des israelischen Romanciers Pinchas Sadeh nicht auf die zumeist schriftlich fixierten aschkenasischen Quellen, sondern berücksichtigt auch die vielfach erst in jüngerer Zeit aufgezeichneten sephardischen Überlieferungen. 15 × 21 cm, 512 S., zahlr. Abb., geb. Nr. 1250302 Original ausgabe € 25,60 als Sonder ausgabe** Hans Fallada € 9,95 Hans Fallada. Ohne Euch wäre ich aufgesessen. Geschwisterbriefe. Hg. Achim Ditzen. Berlin 2018. Dieser Schatz bislang unveröffentlichter Briefe, die sich Fallada und seine Schwestern von 1928 bis 1946 schrieben, spiegelt das wechselvolle Leben des Schriftstellers und zwanzig Jahre bewegter dt. Geschichte wieder. 13 × 22 cm, 464 S., zahlr. Abb., geb. Nr. 1041819 Statt € 26,–* nur € 7,95 Hans Fallada. Junge Liebe zwischen Trümmern. Erzählungen. Hg. Peter Walther. Berlin 2018. Hans Falladas unveröffentlichte Geschichten! »Fallada hatte die Energie, die Welthaltigkeit, das Gespür für gesellschaftliche Konflikte und das Talent, sie virtuos zu erzählen.« (DER SPIEGEL). 13 × 22 cm, 298 S., mit Abb., geb. Nr. 1041770 Statt € 20,–* nur € 7,95 Euripides. Der Dichter der Leidenschaft. Von M. Hose. München 2008. Keiner der großen Tragödiendichter der Antike mutet moderner an als der Athener Euripides. Viele seiner Stücke – darunter »Elektra«, »Hekabe«, »Medea« und »Die Bakchen« – sind feste Bestandteile unseres kulturellen Gedächtnisses geworden. 21,7 × 13,9 cm, 256 S., geb. Nr. 404861 Statt € 24,90 vom Verlag reduziert € 14,95 24 Stunden Bestellannahme Telefon (01806) 806 333*** Alle Titel auch online unter www.rhenania.de 51

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann