Aufrufe
vor 1 Jahr

Rhenania 14-21

HOCHWERTIGE

HOCHWERTIGE SAMMLERMÜNZEN Goldmünze 10 Mark Wilhelm I. Die beliebte deutsche Sammlergoldmünze zeigt auf der Vorderseite das Porträt Wilhelm I. mit der Umschrift: Wilhelm Deutscher Kaiser König v. Preußen. Rückseite mit Wertangabe und Reichsadler. Geprägt von 1872–1888, Material: Gold, Erhaltung: sehr schön (ss), Durchmesser: 19,5 mm, Gewicht: 3,98 g, gekapselt, im Geschenketui mit Zertifikat. Nr. 2939606 € 698,– Goldmünze 5 Rubel Russland Zar Nikolaus II. (1897–1911). Auch nach über hundert Jahren prägefrisch erhalten! Am 15.03 1917 hielt Zar Nikolaus II. als letzter Kaiser des Russischen Reiches zum letzten Mal das kaiserliche Zepter in den Händen. Seine Abdankung infolge der Februar-Revolution bedeutete für Russland das Ende des Zarenreiches, das Ende einer langjährigen Monarchie. Am 17.07 1918 wurde der Zar mitsamt seiner Familie von Bolschewisten erschossen. Ein echter Zeitzeuge dieser Ereignisse ist das russische 5-Rubel-Stück aus massivem Gold (900/1000). Es wurde in den Jahren 1897–1911 geprägt. Währung: Russischer Rubel, Metall: Gold (900/1000), Ausgabejahr: 1897–1911, Ø 19 mm, Gewicht: 4,3 g, Erhaltung: bankfrisch. Münze, Material: Gold, in edlem Etui, Zertifikat. Nr. 1304038 € 599,– 66 Goldmünze African Wildlife 2021 »Leopard«. Somalia 20 Shilling. Zu Ehren bedrohter Wildtiere. Auflage: 5 000 Stück weltweit. VS: Leopard auf Baumstamm, RS: Wappen Republik Somalia, Nominal: 20 Schilling, Metall: Gold 9999, Ausgabejahr: 2021, Ø 11 mm, Gewicht: 0,5 g, Auflage: 5 000, Erhaltung: polierte Platte. Münze, Material: Gold, Kapsel, in edlem Etui, Zertifikat. Nr. 1304070 € 79,– 0,5 g Goldmünze Weißkopfseeadler 2021. Geringe Auflage. Der König der Lüfte symbolisiert Unsterblichkeit, Mut, Weitblick und Kraft. VS: fliegender Adler, Inschrift, RS: Adlerkopf, Inschrift, Nominal: 10 Francs, Material: Gold, Feingehalt: 999/1000, Gewicht: 0,5 g, Ø 11 mm, Prägejahr: 2021, Qualität: PP. Münze, Material: Gold, verkapselt, in edler Holzbox, Zertifikat. Nr. 1291670 € 79,– * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Ca. 1 500 Jahre alte Goldmünzen: Byzantinisches Reich und seine Kaiser Das seltene Gold eines großen Weltreiches! Der östliche Teil des römischen Reiches war nach der Teilung von 395 durch die Angriffe der Barbaren bedroht. Als Reaktion auf diese Bedrohung verließ Kaiser Konstantin der Große Rom und machte die Stadt Byzanz zu seiner neuen Residenzstadt, die er zu diesem Zwecke ausbauen ließ und in Konstantinopel umbenannte. Durch Völkerwanderung und den Untergang des weströmischen Reiches wurde die Stadt und damit auch ganz Ost-Rom zum Mittelpunkt des verbliebenen römischen Reiches und bestand bis ins Jahr 1453 fort. Dabei regierten viele namhafte Kaiser dieses wechselhafte Reich. Diese Münzen sind eine wahre Rarität und eine außergewöhnliche Freude für Münzensammler und Antike-Liebhaber gleichermaßen! Münzen jeweils Material Gold, mit Etui und Zertifikat. Goldmünze Byzantinisches Reich mit Anastasius I. Anastasius I. (491–518) bestieg bereits zwei Tage nach Zenos Tod den Thron. Aus dieser florierenden Zeit stammt die rund 1 500 Jahre alte Semissis aus echtem Gold. Durch die finanziellen Reformen unter Anastasius wurde die Währung schnell zu einem wichtigen Bestandteil des internationalen Handels. VS: Büste mit Diadem, RS: Göttin Victoria, die kniend auf einem Schild schreibt, Währung: Semissis, Metall: Gold, Ausgabejahre: 491–518, Ø 18 mm, Gewicht: 2,16 g, Prägequalität: ss-vz. Nr. 1322966 € 699,– Goldmünze Byzantinisches Reich mit Justin I. Justin I. (518–527) bestieg als direkter Nachfolger Anastasius I. den Thron, obwohl er bereits 70 Jahre alt war und weder lesen noch schreiben konnte. In seiner Regierungszeit wurde die Justinianische Dynastie begründet, zu der auch sein bedeutender Neffe Justinian I. gehörte. VS: Büste mit Diadem, RS: Göttin Victoria, die kniend auf einem Schild schreibt, Währung: Semissis, Metall: Gold, Ausgabejahre: 518–527, Ø 18 mm, Gewicht: 2,46 g, Prägequalität: ss-vz. Nr. 1323105 € 699,– Goldmünze Byzantinisches Reich mit Justinian I. Justinian I. (527–565) wurde von Kaiser Justin I. zum Neffen und Thronfolger ernannt. Abseits seiner militärischen Erfolge sind an seiner Regentschaft die komplette Reform der Gesetze, die aufblühende byzantinische Kultur sowie ihr jähes Ende durch die Pest um 540 bemerkenswert. VS: Büste mit Diadem, RS: Engel mit Reichsapfel und Christogramm, Währung: Tremissis, Metall: Gold, Ausgabejahre: 527– 565, Ø 16 mm, Gewicht: 1,43 g, Prägequalität: ss-vz. Nr. 1323113 € 699,– Goldmünze Byzantinisches Reich mit Justin II. Justin II. (565–578) wurde mutmaßlich von Justinian I. auf seinem Sterbebett zum Nachfolger ernannt. Während seiner Herrschaft spitzen sich zahlreiche kriegerische Auseinandersetzungen zu, im Zuge derer er die von seinem Vorgänger eroberten Gebiete rasch verlor. VS: Büste mit Diadem, RS: Göttin Victoria, die kniend auf einem Schild schreibt, Währung: Semissis, Metall: Gold, Ausgabejahre: 565– 578, Ø 18 mm, Gewicht: 2,13 g, Prägequalität: ss-vz. Nr. 1323156 € 699,– 24 Stunden Bestellannahme Telefon (01806) 806 333*** Alle Titel auch online unter www.rhenania.de 67

Rhenania

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann