Aufrufe
vor 11 Monaten

Rhenania 17-21

SACHBUCH &

SACHBUCH & ZEITGESCHICHTE Aus der Asche. Eine neue Geschichte Europas im 20. Jahrhundert. Von K. H. Jarausch. Ditzingen 2018. Ein Auf und Ab von fortschrittlicher Entwicklung und Katastrophen: Der Erste Weltkrieg beendete die frühe Modernisierungsphase Europas jäh. Nach einer kurzen Erholung in den 1920er Jahren erlebte der Kontinent mit dem Zweiten Weltkrieg und dem Holocaust dann eine beispiellose Katastrophe – um danach wie Phönix aus der Asche aufzusteigen. Konrad H. Jarausch erzählt die Geschichte Europas bis in die jüngste Vergangenheit hinein und erklärt die widersprüchlichen Entwicklungen, das Janusgesicht des 20. Jahrhunderts von Gewalt und Versöhnung, Ausbeutung und Solidarität. Eine großartige Gesamtgeschichte Europas und gleichzeitig eine grundsätzliche Auseinandersetzung mit der Ambivalenz von Fortschritt und Moderne. 15 × 21,5 cm, 1 200 S., 43 s/w-Abb., Fadenbind., Lesebändchen, geb. Nr. 1087363 Statt € 49,–* nur Krise. Wie Nationen sich erneuern können. Von Jared Diamond. Frankfurt a. M. 2019. Diamond zeigt, wie Nationen mit den gegenwärtigen Krisen – Klimawandel, soziale Ungleichheit, gesellschaftliche Polarisierung – erfolgreich umgehen können. 15,5 × 22 cm, 464 S., 32-S. Bildteil, 8 Karten, geb. Nr. 1268830 Mängel exemplar. Statt € 26,– nur € 9,95 Identifiziert euch! Warum wir ein neues Heimatgefühl brauchen. Von Ulrich Wickert. München 2019. Der bekannte Journalist erklärt, warum wir Heimat neu definieren müssen: Marode Brücken, fehlender Digitalausbau, Verkehrskollaps – und die Politik berauscht sich an der schwarzen Null. 12,5 × 21 cm, 208 Seiten, gebunden. Nr. 1307479 Mängel exemplar. Statt € 20,– nur € 7,99 Im Schatten des Dritten Reiches – Der BND und sein Agent Richard Christmann. Von M. Ritzi, E. Schmidt-Eenboom. Berlin 2011. Die beiden Autoren belegen am Fall des Nazi-Doppelagenten Richard Christmann die personelle Kontinuität zwischen den Geheimdiensten der Nazis und der BRD. 14 × 21 cm, 256 S., geb. Nr. 2646129 Statt € 30,–* nur 36 € 9,95 € 9,95 ’45. Die Welt am Wendepunkt. Von Ian Buruma. München 2015. Der niederländ.-amerikanische Historiker hat hunderte persönlicher Erinnerungen und Berichte aus Europa und Asien zu einer großen Geschichte der Welt zur Stunde Null zusammengefügt. So anschaulich war noch nie über den dramatischen Sommer 1945 zu lesen. 15,5 × 21,5 cm, 432 S., geb. Nr. 1315145 Statt € 26,–* nur € 9,99 Joachim Gauck. Träume vom Paradies. Von Johann Legner. München 2014. Zum 75. Geburtstag des elften Bundespräsidenten und zur Halbzeit im Amt wagte Legner eine Biografie, die zwischen Nähe und Distanz fein changiert. Seine besondere Perspektive aus den Erfahrungen als langjähriger Vertrauter Gaucks. 13,5 × 21,5 cm, 384 Seiten, geb. Nr. 2780089 Statt € 19,99* nur € 7,95 Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Von Udo Sautter. Hamburg 2020. Standardwerk mit anschaulicher Erzählweise, die auch die großen Überlieferungen und Mythen der amerikanischen Geschichte lebendig werden lässt. 12,5 × 18,5 cm, 752 S., geb. Nr. 1206214 Original ausgabe € 27,90 als Sonder ausgabe** € 9,95 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Spur der Scheine. Wie das Vermögen der SED verschwand. Von Klaus Behling. Berlin 2019. 1989 verfügte die SED über 6,2 Mrd. DDR-Mark Geldvermögen, Parteibetriebe, Immobilien und »Valuta«-Konten. Behling verfolgt die Wege der Firmen aus dem Schattenreich der SED in die Marktwirtschaft und erzählt, was aus dem Grundbesitz der Partei wurde. 13 × 21 cm, 416 S., geb. Nr. 3020789 Statt € 19,99* nur € 7,99 Die Gründerzeit. Wie die Industrialisierung Deutschland veränderte. Hg. Eva-Maria Schnurr, Joachim Mohr. München 2019. In Deutschland setzte die Industrialisierung spät ein – und verlief dafür umso rasanter. Die Bevölkerung wächst, der Lebensstandard auch, es gibt mehr Reiche, aber auch ein Millionenheer von Armen, und in der Mittelschicht bildet sich eine bürgerliche Kultur heraus. SPIEGEL-Autoren und Historiker zeigen, wie grundlegend sich Deutschland in der Gründerzeit wandelte – und wie wir dabei zu einer der erfolgreichsten Wirtschaftsnationen der Welt wurden. 13,5 × 21,5 cm, 224 S., 20 s/w-Abb., geb. Nr. 1112899 Statt € 20,–* nur € 7,95 Die Deutschen im Osten Europas. Eroberer, Siedler, Vertriebene. Von Annette Großbongardt, Uwe Klußmann, Norbert F. Pötzl. München 2020. Seit dem Mittelalter war der Osten Europas auch Heimat vieler Deutscher. Zusammen mit Historikern haben sich Spiegel-Autoren auf die Spuren der deutschen Siedler begeben, deren Geschichte die Deutschen mit den Völkern Osteuropas bis heute verbindet. 12,5 × 18,5 cm, 304 Seiten, 24 s/w-Abb., geb. Nr. 1188445 € 9,99 Der Pott. Fotografien von Achim Bednorz, Text von Walter Buschmann. Köln 2020. Kohle und Stahl prägten mehr als 200 Jahre lang das Ruhrgebiet und sind auch heute noch markant im Bild der Städte und der Landschaft präsent. Turmbauten und Halleninnenräume gehören ebenfalls zu der durch spektakuläre Fotografien in diesem Bildband dokumentierten Industriekultur. Historische Bilder, Systemskizzen, Texte und Karten ergänzen die Hommage an das Ruhrgebiet und die Zeit der Zechen. (Text dt., engl., franz.) 28 × 34 cm, 640 S., über 600. Abb., geb. Nr. 1226088 Original ausgabe € 999,– als Sonderausgabe** € 39,95 Meine Mission in Russland. Von George William Buchanan. Göttingen 2018. Kaum ein anderer Diplomat stand dem russischen Zar Nikolas II. so nahe wie der Brite George William Buchanan, der dem Untergang der russischen Aristokratie nicht nur beiwohnte, sondern ihn hatte kommen sehen und am Ende gerade so mit dem Leben davonkam. Im Auftrag seiner Majestät wurde er 1910 nach Russland entsandt. 13,5 × 21 cm, 288 Seiten, gebunden. Nr. 1008846 Statt € 24,–* nur € 9,95 24 Stunden Bestellannahme Telefon (01806) 806 333*** Alle Titel auch online unter www.rhenania.de 37

Rhenania

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann