Aufrufe
vor 2 Jahren

Rhenania-Katalog 20-15

  • Text
  • Digital
  • Rhenania
  • Aufgehobener
  • Verglichene
  • Einfacher
  • Geschichte
  • Ausstattung
  • Sonder
  • Buch
  • Dolby
  • Originalausgabe
  • Berlin

ZEITGESCHICHTE 1918: Die

ZEITGESCHICHTE 1918: Die Welt im Fieber. Wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte. Von Laura Spinney. München 2018. Anhand von Schicksalen auf der ganzen Welt öffnet Spinney das Panorama dieser Epoche. Sie füllt eine Lücke in der Geschichtsschreibung und erlaubt einen völlig neuen Blick auf das Schicksalsjahr 1918. 15,5 × 22,5 cm, 377 S., Abb. Nr. 1207555 € 26,– Kaisersturz. Deutschland im Herbst 1918. Von L. Machtan. Darmstadt 2018. Mit Einfühlungsvermögen in die Beweggründe der Hauptakteure zeichnet Machtan das Bild der dt. Monarchie beim Tanz auf dem Vulkan. Über das Zusammenspiel von Intrige und Politik im innersten Zirkel der Macht. 14,5 × 21,5 cm, 352 S., geb. Nr. 1087126 Mängelexemplar. Statt € 24,– nur Kriminalchronik des Dritten Reiches 1933–1937. Von Wolfgang Krüger. Über die politischen Verbrechen und Gräueltaten des NS-Regimes wurde schon fast alles geschrieben. Doch wie sah es mit den »gewöhnlichen« Gewalttaten aus? 16 × 23 cm, 330 S., 24 s/w-Abb., gebunden. Nr. 2756641 Original ausgabe € 24,– als Sonder ausgabe** € 7,95 Der deutsche Überfall auf die Sowjetunion. »Unternehmen Barbarossa« 1941. Hg. Gerd R. Ueberschär u. a. Frankfurt Main 2011. Das »Unternehmen Barbarossa« – war auch ein von machtpolitischen Motiven geprägter Vernichtungskrieg. 12,5 × 19 cm, 432 S., pb. Nr. 521493 € 12,99 8 € 9,95 Der entsiedelte Jude. Albert Speers Wohnungsmarktpolitik für den Berliner Hauptstadtbau. Von S. Willems. Berlin 2018. Hitlers Architekt und seine Mitarbeiter planten die Umgestaltung Berlins zur »Reichshaupstadt Germania« mit einer existenzzerstörenden Politik gegen Berlins Juden – und zum eigenen geschäftlichen Vorteil. Die Historikerin dokumentiert umfassend den bloßen »Geschäftsantisemitismus« der Initiatoren des Verbrechens; die Legende vom unpolitischen Technokraten Speer wird nachhaltig zerstört. 15,5 × 22,5 cm, 480 S., 120 s/w-Abb., pb. Nr. 1224158 Statt € 29,99* nur € 9,99 »Wie konntest du Mensch sein in Auschwitz?« Von Shalom Weiss. Frankfurt/ Main 2017. Weiss erzählt seine Geschichte. Ein beeindruckendes, tief berührendes Schicksal. 14 × 22 cm, 512 Seiten, zahlr. Abbildungen, geb. Nr. 2632284 Statt € 26,–* nur € 9,99 Nacht und Nebel. DVD. Von Alain Resnais. Produktion 1956. Resnais’ Dokumentation über das Geschehen in den Konzentrationslagern. Der Film gilt bis heute als eine der bedeutendsten Dokumentationen der Filmgeschichte. 1 DVD, 32 Min., Sprache dt., franz., Untertitel engl., Dolby Digital 2.0, 4 : 3 (s/w), Extras: Booklet. Nr. 2928078 Statt € 16,99 nur € 9,99 Hitlers letzte Armee. Kinder und Jugendliche im Kriegseinsatz. Hg. A. H. Apelt u. a. Halle 2015. Berichte illustrieren ein einmaliges Zeitzeugenprojekt. Der Nachwelt sind sie Erinnerung und Mahnung. 14,5 × 22 cm, 272 S., s/w-Abb., pb. Nr. 1224433 Statt € 12,95* nur € 4,99 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Knut Hamsun. Die Reise zu Hitler. Von T. Rem. Berlin 2016. Am 26. Juni 1943 empfing Adolf Hitler den norwegischen Literaturnobelpreisträger Hamsun auf dem Berghof am Obersalzberg. Hamsun hatte sich in der Öffentlichkeit seit Jahren positiv über den Nationalsozialismus geäußert. Die Nationalsozialisten ihrerseits verehrten Hamsun und verstanden es, seine Person und Werk für ihre Zwecke einzusetzen. Doch das Treffen endete abrupt, als Hamsun Hitler widersprach. Was trieb Hamsun, einst von Geistesgrößen wie Tucholsky und Thomas Mann verehrt, zu seinen Überzeugungen, die er auch nach 1945 verteidigte? Rem ordnet das Geschehen historisch und biografisch ein und fragt, ob ein Künstler wirklich unabhängig von seinem politischen Handeln anerkannt werden kann. 15,5 × 24 cm, 400 S., s/w-Abb., geb. Nr. 1224166 Statt € 29,99* nur Hitler. Prägende Jahre. Kindheit und Jugend 1889–1914. Von Christian Rapp, Hannes Leidinger. Pölten 2020. Die Autoren schließen eine Lücke der Geschichtsforschung: Jenseits psychologischer Spekulationen stellen sie Hitlers Familie, Kindheit und Jugend im sozialen und kulturellen Kontext dar. 21,5 × 14 cm, 224 Seiten, geb. Nr. 1196081 € 24,– Hitler, Mussolini und Ich. Aus dem Tagebuch eines Großbürgers. Von Ranuccio Bianchi Bandinelli. Berlin 2016. Bianchi Bandinelli wurde 1938 wegen seiner Sprachkenntnisse dazu verpflichtet, den Staatsbesuch Hitlers in Italien zu begleiten. 11,5 × 18,5 cm, 221 Seiten, geb. Nr. 1180711 Statt € 19,90* nur € 9,99 Die Nacht, als das Feuer kam. Dresden 1945. Von S. McKay. München 2020. Noch nie zuvor wurde das Ausmaß des Luftangriffs für die Zivilbevölkerung der Stadt so emotional und zutiefst menschlich geschildert wie in diesem Meisterwerk der narrativen Geschichtsschreibung. 13,5 × 21,5 cm, 550 S., 24-seitiger Bildteil, s/w, geb. Nr. 1177591 € 22,– € 9,99 Hitler. Biographie. Von Peter Longerich. München 2015. Longerich entwirft das Bild eines Diktators, der weit mehr und viel aktiver als bisher angenommen in die unterschiedlichsten Politikbereiche persönlich eingriff. 16,5 × 23,5 cm, 1 296 Seiten, 15 s/w-Abbildungen, gebunden. Nr. 1180789 Statt € 39,99 vom Verlag reduziert € 20,– »Und morgen gibt es Hitlerwetter!« Alltägliches und Kurioses aus dem Dritten Reich. Von H.-J. Wohlfromm u. a. Köln 2017. Eine außergewöhnliche Sammlung von Details aus dem Alltag im Dritten Reich. 15 × 21,5 cm, 320 S., geb. Nr. 1005197 Original ausgabe € 19,90 als Sonder ausgabe** € 7,95 Das Ende. Kampf bis in den Untergang. NS-Deutschland 1944/45. Von I. Kershaw. München 2013. Zentral bei der Frage nach Antworten, warum das Regime so lange durchhalten konnte, sind die Strukturen von Hitlers Herrschaft. 14,5 × 22,5 cm, 704 S., 41 s/w-Abb., pb. Nr. 1195875 Statt geb. Originalausgabe € 29,99 als Taschenbuch € 16,99 24 Stunden Bestellannahme Telefon (01806) 806 333*** Alle Titel auch online unter www.rhenania.de 9

Rhenania

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann